1. Jedlersdorfer Faschingsgilde vertrat Österreich in Brüssel

1. Jedlersdorfer Faschingsgilde als Vertreter Österreichs beim Faschingsempfang bei der EU in Brüssel mit dabei.

 Erstmalig in der Geschichte der Europäischen Union gab es kürzlich in Brüssel einen offiziellen Faschingsempfang für die
„Narren“ aus zahlreichen EU-Mitgliedsstaaten. Österreich wurde durch die 1. Jedlersdorfer Faschingsgilde vertreten.

„Anlässlich dieses Empfangs ist es uns gelungen, den EU-Parlamentariern das in ganz Europa gepflegte Brauchtum Karneval näher zu bringen“, so Gilden-„Obernarr“ Alexius Vogel. – Auch die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald gratulierten Gildenpräsident Peter Binder und „Obernarr“ Alexius Vogel zu der Auszeichnung, Österreichs Närrinnen und Narren in Brüssel vertreten zu dürfen. „Und vielleicht folgt der eine oder andere Parlamentarier im nächsten Jahr der von Alexius Vogel ausgesprochenen Einladung zu einer Bütt-Veranstaltung der 1. Jedlersdorfer Faschingsgilde. Und zu einem  – oder mehreren Glaserln Wein – in Großjedlersdorf“, so die beiden Bezirkspolitiker.

Faschingsgilde

Im Bild (v.l.n.r.): Alexius Vogel und Fahnenträger Josef Pilsz sowie Adi Mittendorfer als Chef des Bundes Österreichischer Faschingsgilden.