150 Jahre FTV Floridsdorfer Turnverein

Für Jubiläumsaustellung und Vereinsarchiv werden noch Fotos und Dokumente zur Vereinsgeschichte gesucht.

 Im Jahr 1865, in dem der Amerikanische Bürgerkrieg beendet, in München Richard Wagners „Tristan und Isolde“ uraufgeführt oder in Wien die erste „Pferdetramway“ in Betrieb genommen wurde, hatten sich in dem damals noch niederösterreichischen Ort Floridsdorf Ärzte, Lehrer und Geschäftsleute sowie der damalige Bürgermeister Dr. Leopold Ferstl zur Gründung des Floridsdorfer Turnvereins FTV zusammengefunden.
Im nächsten Jahr soll 150jährige Bestehen dieses ältesten Vereines in Floridsdorf entsprechend gefeiert werden. Im Juni 2015 wird es daher neben einem Festakt in der Turnhalle in der Grabmayrgasse auch eine große Ausstellung im Bezirksmuseum geben.
Obmann Viktor Filipczak: „Die Digitalisierung unseres Vereinsarchivs ist in vollem Gang, zur Vervollständigung sind wir aber nach wie vor auf der Suche nach Fotos und Dokumenten über die Vereinsgeschichte“.
Nach wie vor finden sportliche Aktivitäten des FTV jeweils Montag bis Freitag in der FTV-Halle Grabmayrgasse 13 – 17 statt. Infos siehewww.ftv1865.at   bzw. Anfragen an: office@ftv1865.at.
turnverein