Angesichts der schlimmen Zustände auf dem Franz Jonas-Platz: WIFF verweist erneut auf seine Forderung nach Errichtung einer Polizeidienststelle im Bahnhofsbereich

Angesichts der schlimmen Zustände auf dem Franz Jonas-Platz: WIFF verweist erneut auf seine Forderung nach Errichtung einer Polizeidienststelle im Bahnhofsbereich!
Schon im Februar (siehe Antrag) haben die beiden WIFF–Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald dem Bezirksparlament eine Resolution zur Beschlussfassung vorgelegt, mit der sich der Bezirk für die Errichtung einer zumindest mobilen Polizeidienststelle auf dem Franz Jonas-Platz aussprechen sollte. Damals wurde diese Resolution allerdings mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP und den Grünen mehrheitlich abgelehnt.
Seither ist die Situation auf dem Franz Jonas-Platz weiter eskaliert, Gewalt- und Drogendelikte sind an der Tagesordnung „und in den Abendstunden trauen sich Frauen fast schon gar nicht mehr,  ohne Begleitung den Weg etwa von der U6 oder der S-Bahn zu Bus oder Straßenbahn zu nehmen“, so Hans Jörg Schimanek. Er und BR Ossi Turtenwald begrüßen es daher ausdrücklich, „dass nunmehr auch die Bezirks-FPÖ für die Errichtung einer Polizeidienststelle in diesem Gefährdungsbereich aktiv geworden ist. Noch besser wäre es allerdings, würden diese Aktivitäten auch von den FPÖ-Vertretern im Wiener Gemeinderat entsprechend unterstützt
„, so Turtenwald abschließend.

DIE RESOLUTION:

Die unterfertigten Bezirksräte stellen gemäß § 24 der Geschäftsordnung zur Beschlußfassung in der Sitzung der Bezirksvertretung für den 21. Bezirk am 19. Februar 2013 folgende

R E S O L U T I O N

Die Floridsdorfer Bezirksvertretung spricht sich für die schnellstmögliche Einrichtung einer – wenn nicht anders möglich – mobilen Polizeidienststelle auf dem Franz Jonas-Platz nächst dem Floridsdorfer Bahnhof sowie für ein absolutes Verbot von Alkoholkonsum im dortigen öffentlichen Bereich aus.

B E G R Ü N D U N G

Die Zahl der Alkohol-, Drogen- und Gewaltexzesse im Bereich des Franz Jonas-Platzes und des Floridsdorfer Bahnhofes nimmt seit Monaten deutlich zu. Nicht zuletzt angesichts der jüngsten Gewaltat (folgenschwere Metterattacke am 26. Jänner), aber auch um Zustände wie zuletzt auf dem Praterstern tunlichst zu vermeiden, erscheint die Einrichtung einer zumindest mobilen Polizeidienststelle zielführend. Hier könnte angehenden Polizeibeamte auch gleich eine direkte praxisorientierte Ausbildung vermittelt werden.

Oskar Turtenwald, Bezirksrat
Hans Jörg Schimanek, Bezirksrat