Anrainer können aufatmen: „B232“ liegt weiter „auf Eis“

Die Verwirklichung der als Verbindung zwischen Gerasdorfer Straße und Donaufelder Straße/Dückegasse konzipierten Bundesstraße B232 liegt weiterhin „auf Eis“. Vorgesehen ist lediglich der Ausbau des wenige hundert Meter langen Teilstückes „Hans Vermal-Gasse“ zwischen der B3 und dem Satzingerweg (siehe Foto). Hier soll der erforderliche Platz für geordnete Parkflächen und Radwege sowie Baumpflanzungen geschaffen werden.
– Foto: Franz Hödl.