Anton Schall-Gasse: Bevölkerung nach Vermessung und Auspflockung „ihrer Grüninsel“ besorgt

„Was passiert da mit unserer schönen, grünen Naturwiese?“ zeigen sich immer mehr Bewohner im Raum Anton Schallgasse in Groß Jedlersdorf nach den jüngsten Vor-Ort-Aktivitäten eines Vermessungsbüros besorgt. Sie fürchten, dass diese Grün-Oase neben dem Kindergarten samt dortiger Tierwelt einem weiteren Wohnbau-Großprojekt zum Opfer fallen könnte.

Ein absolutes ‚No-Go‘ für WIFF – Wir für Floridsdorf: „Abgesehen von der Bedeutung der riesigen Grünfläche als Erholungsraum und für den Klimaschutz verträgt das dortige Wohngebiet – und der Bezirk – auch wegen der fehlenden Verkehrsinfrastruktur keine derartigen Erweiterung mehr. Wir fordern Bezirksvorsteher Papai (SPÖ) hier zu umgehender Aufklärung auf. Die Bürger haben ein Recht darauf zu erfahren, was hier geplant ist!“, so die beiden WIFF-Bezirkspolitiker.
– Fotos: Franz Hödl.