Antrag Holzhackerweg angenommen

Dieser Antrag:

Der Weg auf Höhe Leopoldauer Straße 157, zwischen den Grundstücken Leopoldauer Straße 155a und 157b, möge mit „Holzhackerweg“ benannt werden.

wurde einstimmig angenommen und der Kulturkommission zur Behandlung weiter geleitet.

Da es sich bei dem gegenständlichen Weg um Privateigentum handelt, bedarf es zum Anbringen einer Tafel bzw. eines Schildes der Zustimmung des Grundbesitzers (Wohnbaugesellschaft). Auch etwa anfallende Kosten werden nicht von der öffentlichen Hand getragen,