Auf Ersuchen von Anrainern des Schlingermarktes an WIFF: Marktaufsicht drängt auf rasche Säuberung des Marktbereiches

Auf Ersuchen von Anrainern des Schlingermarktes an WIFF: Marktaufsicht drängt auf rasche Säuberung des Marktbereiches nach Ende des Bauernmarktes an Freitagen und Samstagen.

„Bei und nach heftigem Wind schaut die Umgebung rund um den Bauernmarkt an Freitagen und Samstagen grausig aus“, berichten Anrainer aus der Lottgasse und des Schlingerhofes und ersuchten WIFF um Unterstützung. Überall würden Sackerln, Papier etc. umherfliegen.
WIFF hat daher nicht nur bei den Standlern des Bauernmarktes um mehr Rücksicht und Sorgfalt ersucht, sondern auch Marktoberaufseher Alfred Schwenk (siehe Bild) gebeten, bei der MA 48 entsprechend vorstellig zu werden. Schwenk hat zugesagt, die MA 48 zu ersuchen, den Bauernmarkt stets umgehend nach Ende des Bauernmarktes zu säubern.

Bauernmarkt Kopie Markt-Schwenk Kopie

– Fotos: Joschi Tuczai