AUS DER BEZIRKSVERTRETUNGSSITZUNG VOM 22. FEBRUAR 2012

Zum Teil recht kontroversiell ging es bei der jüngsten Sitzung der Floridsdorfer Bezirksvertretung zu. Und BV Lehner fühlte sich – wieder einmal – von WIFF „verfolgt“. – Bedauerlich war leider das Verhalten von SP und Grün bei der Abstimmung nachfolgender WIFF-Resolution. Rot und Grün waren der Meinung, dass Containerklassen in Wien bestens ausgestattet seien und viele Kinder gar nicht  mehr aus den Containern heraus wollen. Da nützten auch alle Hinweise auf wissenschaftliche Erkenntnisse nichts, die besagen, dass die Unterbringung von Kindern in Containern – auch wenn diese bestens ausgestattet sein mögen – sich eindeutig negativ auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auswirkt.

Die WIFF-Resolution wurde auch von den Fraktionen der FPÖ und ÖVP unterstützt, gemeinsam blieben wir jedoch gegen SP und Grüne knapp in der Minderheit. Was WIFF- Klubobmann Hans Jörg Schimanek zu den Worten bewog: „Spätestens 2015 nach den nächsten Wahlen hat der Spuk ein Ende!“

akt_56

Diese Resolution wurde nach heftigen Debatten seitens der SP- und Grün-Bezirksräte – und  daher mehrheitlich – abgelehnt. Dazu bedarf es wohl keiner weiteren Erklärung. Erstaunlich nur das  Verhalten der Grünen, die noch vor der jüngsten Wahl mit nachfolgender Koalitionsbildung Rot-Grün mit Sicherheit ganz anders abgestimmt hätten. WIFF-Klubobmann Hans Jörg Schimanek: „Die Grünen fallen jetzt offenbar schon im Liegen um und würden – so scheint’s – für ihre einträglichen Positionen in Rathaus und Gemeinderat wohl noch die eigenen Großmütter verkaufen!“…

akt_54

Am Beispiel Langenlois zeigt sich, dass viele Tafeln nicht erforderlich sind. Gemeinsam mit dem ÖAMTC wurden in der Weinstadt von insgesamt 800 Tafeln 200 als völlig überflüssig erkannt und vorerst mehrere Wochen lang verhängt. Und siehe da, niemand gingen die Tafeln ab.

Obiger Antrag wurde angenommen und wird in der Verkehrskommission behandelt.

akt_52

Dieses von Ossi Turtenwald aufgenommene Foto beweist, mit welchen Fallen vor allem ältere Besucher des Jedleseer Friedhofs konfrontiert werden. Besonders gefährlich wird die Situation bei Schneelage. – Obiger Antrag wurde angenommen. akt_53

Dieser Antrag wurde angenommen und wird in der Verkehrskommission behandelt.

akt_51

Obiger Antrag wurde angenommen und wird in der Verkehrskommission behandelt.

akt_50

Obiger Antrag wurde angenommen und wird in der Verkehrskommission behandelt.

akt_49

Dieser Antrag wurde angenommen und in der Verkehrskommission behandelt.