Autokaderstraße: Schlössertausch nach Serieneinbruch mit „Happy End“.

Seit 27. November stehen in der Gemeinde-Wohnhausanlage Autokaderstraße nach einem Serieneinbruch mehrere Stiegeneingänge und Kellerabteile ohne sperrbare Schlösser offen und sind rund um die Uhr für jedermann frei zugänglich. Nachdem sich Hausbewohner an WIFF – Wir für Floridsdorf mit dem Ersuchen um Unterstützung gewandt hatten, kam jetzt Bewegung in die Sache.

„Ursprünglich hatte ‚Wiener Wohnen‘ die zum Teil verängstigten Mieter mit dem Einbau neuer Schlösser auf Ende Jänner 2020 vertröstet, nach unserer Intervention auch via Medien scheint man in der Chefetage von ‚Wiener Wohnen‘ aber doch ‚kalte Füsse‘ bekommen haben. Jedenfalls wurde der Einbau neuer Schlösser für ’noch vor Weihnachten zugesagt‘. WIFF wird jedenfalls ein wachsames Auge auf die Einhaltung dieser Zusage haben“, so Bezirksrat Hans Jörg Schimanek – auch mit Dank für die prompte Reaktion – an die Adressen von Wohnen-Stadträtin Gaal (SPÖ) und „Wiener Wohnen“.