Beim Floridsdorfer Markt: WIFF fordert Leitlinie in der Pitkagasse.

Es handelt sich zwar nur um ein kleines Teilstück der Pitkagasse „aber dieser Bereich garantiert tagtäglich gefährliche Verkehrssituationen!“, begründet WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek die WIFF-Forderung nach einer Leitlinie zwischen der Lottgasse und der Schleiffgasse nächst dem Floridsdorfer Markt.

„Die Pitkagasse wird von der Nordbahnanlage bis zur Lottgasse als Einbahn geführt, die letzten etwa dreißig Meter zwischen Lottgasse und Schleifgasse ist sie jedoch in beiden Richtungen befahrbar. Das führt täglich bei zahlreichen Lenkern zu der falschen Annahme, auch weiterhin in einer Einbahn zu fahren. Und da dann zumeist links in die Schleifgasse eingebogen wird, bleiben die Lenker auch im Gegenverkehrsbereich auf der linken Fahrbahnseite. Mit einer nur etwa dreißig Meter langen Leitlinie wäre daher das gesamte Problem gelöst“, so die Begründung des WIFF-Bezirkspolitikers.
 
Falls der Magistrat nicht bereits vorher reagiert, wird WIFF in der nächsten Sitzung des Bezirksparlaments einen diesbezüglichen Antrag einbringen.