Binnen sieben Monaten: Einem Pensionisten  dreimal Reifen samt Felgen vom Auto abmontiert

 

WIFF bittet etwaige Augenzeugen um sachdienliche Hinweise.

Der 74jährige Pensionist Heinz E. aus der Wankläckergasse in Groß Jedlersdorf versteht die Welt nicht mehr. Kein Wunder, wurden ihm doch binnen sieben Monaten während der Nachtstunden von unbekannten Tätern gleich dreimal jeweils zwei Räder von seinem vor seinem Gemeindebau abgestellten Ford Focus abmontiert – am 28. Juli 2016, wenige Tage später am 31. Juli 2016 erneut und nunmehr in der Nacht zum 6. Februar 2017.
Die Vorgangsweise der Täter war stets die gleiche: Mittels Wagenheber wurde das Fahrzeug aufgehoben, das Fahrzeug auf Ziegelsteinen aufgebockt und danach die Räder demontiert. „Ich versteh‘ schon, dass die Polizei nicht die ganze Nacht in unserem Grätzel patrouillieren kann, aber mehr nächtliche Kontrollen würden das lichtscheue Diebsgesindel vielleicht doch abschrecken“, so der Pensionist zu WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald.
Dieser ersucht nunmehr etwaige Augenzeugen, zweckdienliche Hinweise in der zuständigen Polizeiinspektion Trillergasse oder in einer anderen Floridsdorfer Polizeidienststelle bekannt zu geben. „Selbstverständlich kann man sich aber auch in unserem WIFF-Büro unter (01) 270 07 10 oder per Mail unter office@wiff21.at melden“, so Turtenwald abschließend.