Bürgermeister Ludwig (SPÖ): „Kunstmaler oder Schönheitschirurg?“…

„Will uns der neue Bürgermeister Ludwig (SPÖ) verarschen? Hat er das denn notwendig?“ – Mir diesen Worten präsentierten kürzlich verärgerte Bürger aus Floridsdorf, dem Heimatbezirk Ludwigs, im WIFF-Büro Fotos, die sie von einem sogenannten „Rolling-Board“, einer „rollenden Plakatfläche“, im Bezirk aufgenommen hatten.

Die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald haben daraufhin vor Ort – Ecke Prager Straße / Mühlweg – einen Lokalaugenschein absolviert und unisono festgestellt: „Der Bürgermeister scheint für sein Werbeplakat tatsächlich einen Spitzengrafiker oder einen Kunstmaler engagiert zu haben!?“
 
Das Echo vieler Leute, die Ludwig persönlich kennen, auf diese „SPÖ-Verjüngungsaktion“: Schmunzeln bis Gelächter.
„Es ist ja durchaus üblich, dass sich Politiker auf Plakaten und Setkarten ‚verschönern‘ lassen – die Ludwig-Kunstmaler sind aber hier offensichtlich weit über das Ziel geschossen. Es sei denn, der Herr Bürgermeister hat sich zuletzt klammheimlich unter die Messer eines Schönheitschirurgen begeben“, so Schimanek und Turtenwald abschließend.