Bushaltestelle Iselgasse: Fahrbahnsenkung löst „Wasserspiele“ aus

Kenner der Örtlichkeit üben Vorsicht, ortsfremde Fahrgäste der Buslinie 32A hingegen kommen beim Warten auf den Bus an der Haltestelle in der Iselgasse aber oft „zum Handkuss“.

Denn immer bei Regen bildet sich direkt an der Einfahrt in die Haltestelle eine großflächige Lacke. „Wer da nicht aufpasst, ist ‚dank‘ des einfahrenden Buses klatschnass“, schildert WIFF-Bezirksrätin Jasmin Turtenwald nach einem Lokalaugenschein bei Starkregen ihre Beobachtungen. – Die Vertiefung im Asphalt wurde bzw. wird durch das nach vorne verlagerte Gewicht des Busses beim Anbremsen verursacht, eine zielgerichtete Sanierung des Bereiches ist ehest geboten.