Dank an MA 28: Gefährliches Fahrbahn-Loch umgehend beseitigt

Nach Aufbringen einer Asphaltschicht an der Kreuzung Bessemerstraße / Pregartengasse tat sich bereits nach kurzer Zeit ein vorerst vor allem für Fußgänger gefährliches Loch auf. Nach einer Information von Anrainern fertigte WIFF–Bezirksrat Ossi Turtenwald umgehend ein Foto von der Gefahrenstelle an, welches mit der Bitte um Behebung des Schadens an die MA 28, Erhaltungsgruppe Wien Nord, übermittelt wurde. Schon zwei Stunden später kam die Antwort an WIFF: Die Fa. Porr werde den Schaden noch heute provisorisch beheben, die endgültige Sanierung  in zwei Wochen erfolgen.

Daher wieder einmal: Im Namen der Bevölkerung ein herzliches Dankeschön an die Erhaltungsgruppe Nord der MA 28.