Datenskandal: Magistratsabteilung 40 entsorgt Sozialamts-Akten „öffentlich“…

Von Datenschutz scheint man im Wiener Sozialressort (MA 40) eher weniger zu halten. Bei der Räumung der Floridsdorfer Außenstelle des Sozialamtes in der Morsegasse wurden nämlich kürzlich hunderte Akten einfach in einem vor dem Haus abgestellten Mietcontainer deponiert.
„Dass der Container samt Akten Stunden lang offen dort stand und sich jedermann frei bedienen hätte können, ist den Verantwortlichen offenbar nicht in den Sinn gekommen“ wundert sich WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald als Augenzeuge über den im Ressort von Stadtrat „Rambo“ Hacker (SPÖ) herrschenden inakzeptablen Umgang mit sensiblen Daten sozial schwacher Wienerinnen und Wiener. „Denn dass beispielsweise der Wochen-Speiseplan der MA 40-Mitarbeiter in der Zweigstelle Morsegasse fein säuberlich in den Akten abgelegt wurde, ist wohl auszuschließen“, so der WIFF-Bezirkspolitiker.