Die Gewalttäter von Favoriten…

Weil man sich von den christlichen bzw. abendländischen Weihnachtssymbolen – wie Weihnachtsbaum – in den muslimischen Gefühlen gekränkt  vermeint hatte (Verhör-Aussagen vor der Polizei), schlug zu Silvester ein wild gewordener Mob auf dem Reumannplatz in Favoriten alles kurz und klein.

„Hier gäbe es für die Prediger in den Wiener Moscheen bei ihren „Schäflein“ ausreichend Aufklärungsbedarf. Als Beispiele könnten da die syrische Hauptstadt Damaskus oder so manches Hotel in Dubai dienlich sein (siehe Fotos / addendum, alamy stock-Foto)„, schlägt WIFF-Parteiobmann BR Hans Jörg Schimanek vor.