Die „roten Blumen“ und der „Schuss ins eigene Knie“…

Blumenverteilaktion von StR. Ludwig & BV Papai (beide SP) & Co. auf dem Floridsdorfer Markt wurde zum Fiasko.
NelkeAn Samstag, den 13. Februar 2016, werden der SP-Bezirksparteoiobmann StR Ludwig, Bezirksvorsteher Papai (SP) und Genossen noch lange zurück denken. Denn dieser Vormittag hätte eher zu einem Freitag, den 13. gepasst…

Hoffnungsfroh und vollbepackt mit Überredungskünsten war der „rote Troß“ an diesem Vormittag (überaus kurzzeitig…) auf dem Floridsdorfer Markt unterwegs, um
1. „rote Blümchen“ an die Frau zu bringen und
2. die Zufriedenheit der Leute u. a. mit der „Großtat“ der Regierung in Sachen „Flüchtlingsobergrenzen“
zu hinterfragen.

Über den Erfolg dieser Aktion – besser über die Reaktionen der angesprochenen Marktkunden – sei der Mantel des  Mitleids gebreitet…

Es rächt sich halt, wenn in Stadt- und Bund fast ohne Unterlass Mist gebaut wird. Und nicht wenige frustrierte Kleinfunktionäre der SPÖ meinen nach den jüngsten Erfahrungen, die sie bei der Vollziehung des Häupl-Befehls: „Raus aus den (ohnehin schon leeren / Anm.) Sektionslokalen, hin zu den Bürgern!“ gemacht haben: „Sollen doch die Großkopferten selbst Türklinken putzen gehen!“…

Bauernmarkt-11-15-Kopie