ERINNERN SIE SICH NOCH? Hartnäckigkeit von WIFF–Wir für Floridsdorf bringt jetzt Erfolg

Erinnern Sie sich noch an den Schildbürgerstreich der Wiener Linien vom Vorjahr?  Monate lang hatten wir von WIFF an der damals noch bestehenden Straßenbahn-Haltestelle der Linie 26 eine Sitzbank für wartende Fahrgäste gefordert. Endlich wurden wir von Wiener Linien „erhört“: Die gewünschte Sitzbank wurde installiert (siehe linkes Foto). Allerdings dürfte dem Auftraggeber in der Direktion und dem Montagetrupp damals entgangen sein, dass die Haltestelle wenige Tage zuvor für immer still gelegt worden war. Da WIFF damals auch mit dem Fall in die überregionale Presse Eingang fand, hatten wir die Lacher über diesen Schildbürgerstreich auf unserer Seite.

 

In der Folge forderte WIFF auch per Antrag in der Bezirksvertretung, die langgezogenen Plateaus an den aufgelassenen Haltestellen rückzubauen,  um so zusätzliche Parkplätze für die Kunden der umliegenden Geschäfte zu gewinnen. Diesem WIFF-Antrag wird derzeit entsprochen. Jetzt hoffen wir nur, dass die Parkplätze auch als Kurzparkzone ausgewiesen werden – ansonsten wären ja dort angesichts der Nähe zu S- und U-Bahn wieder fast ausschließlich Tagesdauerparker aus NÖ zu finden.

akt_95 akt_96