Paukenschlag in der SPÖ-Floridsdorf: Parteivorstand beschließt Ablöse von Bezirksvorsteher Heinz Lehner

Paukenschlag in der SPÖ-Floridsdorf: Parteivorstand beschließt Ablöse von Bezirksvorsteher Heinz Lehner. Nachfolger soll Klubobmann Georg Papai werden.

Bei der jüngsten Sitzung des Bezirksparteivorstandes der SPÖ-Floridsdorf, am 9. Dezember, ist die Entscheidung gefallen,
den amtierenden Bezirksvorsteher Heinz Lehner im kommenden März durch den derzeitigen Klubobmann der SP-Fraktion in der Bezirksvertretung, Georg Papai, zu ersetzen. Zwar muß der Vorstandsbeschluß noch von den Delegierten zum SP-Bezirksparteitag genehmigt werden, doch dies dürfte nur noch Formsache sein. Lehner selbst hatte noch vor zwei Monaten ein Ausscheiden als Bezirksvorsteher entschieden dementiert.

Bezirksvorsteher

PID-Votava

Der März 2014 als Ablösedatum wurde deshalb gewählt, um Lehner noch die Möglichkeit zu geben, sein im Februar bevorstehendes 20jähriges Amtsjubiläum als Bezirksvorsteher  feiern zu können. Dass gemeinsam mit Lehner noch weitere Personen aus der Bezirksvertretung ausscheiden werden, ist durchaus anzunehmen.

Mit der Entscheidung, den „Politfunktionär von Klein auf“ Papai als Lehner-Nachfolger einzusetzen, kam der SP-Parteivorstand einem Wunsch des Bezirksparteiobmannes Ludwig nach. Als Lehner-Nachfolger waren zuvor vor allem seine Stellvertreterin Ilse Fitzbauer und  auch Angela Lueger, Susanne Bluma oder Gerhard Spitzer im Gespräch.