Floridsdorf/Donaustadt: Kindergartensperren und Auflassung der Augenabteilung drohen –  Bezirksvorsteher Papai bleibt weiter auf Tauchstation,  WIFF fordert Sondersitzung der Klubobleute im Bezirksparlament

Nach den mittlerweile allgemein bekannten Malversationen rund um den Privatkindergartenverein „Alt Wien“ und der nicht zuletzt auch „dank“ der gravierenden Fehlleistungen im Ressort Stadträtin Frauenberger (SPÖ) massiv von der Schließung bedrohten 33 Wiener Kindergärten sehen sich 2.276 Kinder und deren Eltern „mit einer mittleren Katastrophe“ (O-Ton einer Mutter aus Floridsdorf) konfrontiert. In unserem Bezirk sind zwei Kindergärten mit über 160 Kindern und deren Eltern sowie mehr als 20 Betreuerinnen betroffen. „Wir haben Bezirksvorsteher Papai (SPÖ) sofort nach Bekanntwerden der bevorstehenden Schließung am 26. Juli über sein Büro informieren lassen und um Rückmeldung gebeten, Herr Papai ist aber nach wie vor auf Tauchstation. Offenbar sind ihm parteipolitisch motivierte Dinge wichtiger als das Schicksal von Floridsdorfer Kindern und deren Familien“, wundert sich WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek über Papai.

Aber auch die bevorstehende ersatzlose Schließung der Augenabteilung am SMZ Ost, womit dann die Bewohner der beiden Großbezirke Floridsdorf und Donaustadt sowie des NÖ-Einzugsgebietes links der Donau ohne Augenklinik auskommen müssten, scheint Papai nicht zum kümmern. Während nämlich  in den beiden Bezirken u. a. bei Ärzten und in Apotheken Unterschriften für den Erhalt der Augenabteilung gesammelt werden, sieht und hört man auch dazu vom SP-Bezirksvorsteher „kein Bild, keinen Ton“.KG-Alt-Wien4

„Papai hätte als Bezirksvorsteher die absolute Pflicht und Schuldigkeit, die Interessen der Bezirksbewohner zu vertreten. Auch dann, wenn es gegen die Wünsche und obskuren Entscheidungen seiner Parteifreunde im Wiener Rathaus sein sollte. Wen wundert es also, dass bereits viele Bezirksbewohner und auch Parteifreunde Papai’s seinem Vorgänger Ing. Heinz Lehner nachtrauern“, so Schimanek.KG-Alt-Wien-3

WIFF fordert BV Papai auf, umgehend eine Sondersitzung der Fraktionsvorsitzenden der Floridsdorfer Bezirksvertretung einzuberufen, damit zu den Problemen Kindergärten und Augenabteilung eine gemeinsame Vorgangsweise des Bezirkes, im Fall Auflassung Augenklinik auch in Zusammenarbeit mit der Bezirksvertretung der Donaustadt, erarbeitet werden kann.

SMZ-Ost-Augen2

KG-Alt-Wien1