Floridsdorfer Markt: Ersatz-WC’s direkt vor Speck&Wurst-, Obst&Gemüse- und Mehlspeisständen…

„Da kann einem ordentlich der Appetit vergehen!“, sind zahlreiche Kunden der Standler auf dem Bauernmarkt mit WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek einer Meinung.

Denn die Planer des derzeitigen Neubaues von WC-Anlage und Müllinsel, vor allem aber die Lebensmittel-Experten des Wiener Marktamtes, haben bei Standlern und Marktbesuchern mit einer veritablen Fehlleistung für Kopfschütteln und Empörung ausgelöst.
 
„Wer für die Aufstellung der angemieteten Ersatz-WC-Zeile nur wenige Meter entfernt von Speck&Wurst-, Obst&Gemüse- und Mehlspeisständen verantwortlich ist, sollte vom Marktamt, das ja auch als Wiener ‚Lebensmittel- und Hygiene-Polizei‘ fungiert, besser zur MA 48 wechseln“, ätzt WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek. Er fordert als Sofortmaßnahme die ‚optische und auch geruchliche‘ Abgrenzung der provisorischen WC-Zeile von den Lebensmittelständen zumindest mittels einer Holzbarriere. – Foto: Franz Hödl.