Franz Jonas-Platz: Alko-Szene ufert aus

Schüler, Erwachsene und Geschäftsleute von Betrunkenen belästigt. WIFF – Wir für Floridsdorf fordert sofortiges Verbot für öffentlichen Alkoholkonsum durch Verwirklichung der WIFF-Resolution vom Februar 2013″.

Das Maß ist voll!“ sagen die beiden WIFF–Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald, nachdem bei ihnen fast täglich Beschwerden über das „Alkoholiker-Zentrum“ Franz Jonas-Platz einlangen. „Die Anpöbeleien und Betteleien um Geld durch offensichtlich Betrunkene werden immer häufiger, jetzt schrecken diese Leute selbst vor Schulkindern nicht zurück, wenn Sie Geld für den Kauf von Alkoholika benötigen“, zitiert WIFF-Parteiobmann Hans Jörg Schimanek Augenzeugen solcher Vorfälle.

Alko-Leiche FGJ-Platz Kopie
Der Franz Jonas-Platz wird als Verkehrsknotenpunkt täglich von bis zu 70.000 Menschen frequentiert. Darunter auch viele Schüler des nage gelegenen Schulzentrums Franklinstraße. Bereits ab 10 Uhr sammeln sich auf den Sitzbänken bei Bus und Straßenbahn sowie auf den Baumumrandungen ganze Gruppen von offensichtlichen Alkoholikern. „Bewaffnet sind diese Leute zumeist mit in Einkaufssackerln verpackten Bierdosen, Wein- oder Schnapsflaschen und gegen Mittag ist kaum einer dieser Männer und Frauen noch halbwegs nüchtern“, so Ossi Turtenwald nach einem Lokalaugenschein.

Bereits im Februar hat WIFF – Wir für Floridsdorf im Bezirksparlament eine Resolution eingebracht, in der ein sofortiges Konsumverbot von alkoholischen Getränken in der Öffentlichkeit – ausgenommen Gastgärten oder Würstelsdtände – gefordert wird. „Unsere Resolution wurde damals im Bezirksparlament beschlossen, doch dabei ist es offensichtlich geblieben. Es ist daher Zeit, die Verantwortlichen im Wiener Rathaus zur Ordnung zu rufen, damit dem Willen des Bezirkes endlich entsprochen wird“ fordert BR Hans Jörg Schimanek. Er fordert vor allem die SPÖ-Mehrheit im Rathaus zum Handeln auf, „denn unser großer Floridsdorfer Bezirksvorsteher, Bürgermeister und Bundespräsident würde sich im Grab umdrehen, müßte er sehen, welches Andenken ihm seine heute amtierenden Parteigenossen zollen!“

HIER können Sie unsere Resolution ansehen: Res-Alkoholverbot