Gaswerkstraße: „Fremdes Licht in Schlaf- und Wohnzimmern!“

Bewohner der oberen Stockwerke eines Hauses nächst der Großbaustelle Gaswerkstraße/Peter Berner-Straße verstehen die Welt – und die Verursacher ihres Ärgers – nicht mehr.

Seit Monaten strahlen ihnen von einem Gebäude der genau gegenüber liegenden Seite hell leuchtende Lichtquellen quer über die Strasse direkt in ihre Wohn- und Schlafzimmer. „Weil wir mit unserer Beschwerde bei der dort tätigen Baufirma abgeblitzt sind und aus dem Baucontainer hinaus komplimentiert wurden, wenden wir uns jetzt an WIFF mit der Bitte um Hilfe“, so Michael K. in seiner Kontaktaufnahme mit WIFF – Wir für Floridsdorf.

„Bei einem Lokalaugenschein vor Ort haben sich diese Beschwerden als völlig berechtigt erwiesen. Wir ersuchen daher die Verantwortlichen des dort tätigen Unternehmens, die Leuchtkörper derart zu positionieren und nach oben hin abzudecken, dass sie – wie mit Sicherheit vorgesehen – ausschließlich den Eingangsbereich ihres Gebäudes ausleuchten“,  so die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald. Als Beweis führend die beiden Bezirkspolitiker ein vom Fenster eines Beschwerdeführers aus aufgenommenes Foto (siehe Anhang) an.