Gemeindebau-Keller überflutet – Reaktion von Wiener Wohnen: “Bitte warten!”

Seit 27. Oktober steht im Floridsdorfer Gemeindebau in der Mitterhofergasse 2 der Keller der Stiege 15 nach einem Leitungsgebrechen unter Wasser. “Seither haben mehrere Mieter ‘Wiener Wohnen’ informiert und dann mangels entsprechender Reaktion mehrfach die Behebung des Schadens urgiert. Erfolglos, wie mir Bewohner der Stiege 15  berichtet haben”, so WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald, der sich kürzlich – mit Gummistiefel versehen – zu einem Lokalaugenschein vor Ort eingefunden hatte.

“Die sich häufenden Fehlleistungen von ‘Wiener Wohnen’ zeigen deutlich, dass sich seit der Amtsübergabe des vormalig zuständigen Wohnen-Stadtrates und nunmehrigen Bürgermeisters Ludwig (SPÖ) an seine Nachfolgerin StR. Gaal (SPÖ) praktisch nichts zum Besseren gewendet hat. Beim ‘Moloch’‘ Wiener Wohnen’ besteht jedenfalls – nicht nur wegen des überfluteten Kellers –dringendster Handlungsbedarf!”, so der WIFF-Bezirkspolitiker abschließend.