Generalinstandsetzung der Floridsdorfer Brücke

Mit rund 30 Jahren ist jener Teil der Floridsdorfer
Brücke, der über die A 22 Donauufer Autobahn geht in die Jahre
gekommen und muss generalsaniert werden. Ab Montag den 2. Mai 2011
erfolgen daher umfangreiche Sanierungsmaßnahmen sowohl der
Brückenkonstruktion als auch der Fahrbahn, der Rampen und diverser
Einbauten wie Gasrohre und Stromleitungen. Rund 2,5 Mio. Euro werden
in die Instandsetzungen investiert.

   Da dieser Bereich der Floridsdorfer Brücke ein bedeutendes
Kreuzungsplateau mit der A 22 ist und als Hauptdurchzugsroute über
die Donau gilt, können Verkehrsbehinderungen vor allem im Morgen- und
Abendverkehr nicht ausgeschlossen werden. Mit einer Reihe gezielter
Maßnahmen wie beispielsweise der Anpassung von Ampelschaltungen und
der Einrichtung eines Durchlaufbetriebes der Baustelle - 7 Tage pro
Woche, 24 Stunden pro Tag - werden Optimierungsmöglichkeiten zur
Aufrechterhaltung der Netzverfügbarkeit durchgeführt.  Im
Kreuzungsbereich werden in den Verkehrsspitzen morgens und abends
jeweils rd. 3.400 Fahrzeuge gezählt. Zusätzlich wird für das
Donauinselfest die gesamte Baustelle abgebaut.


Verkehrsführung
   Ab Baubeginn, 2. Mai bis voraussichtlich Freitag, 26. August
erfolgt die Sperre der Linksabbiegespur vom Zentrum (Brigittenau)
kommend auf die A 22 Richtung Stockerau.
   Ab Dienstag 12. Juli bis voraussichtlich Dienstag, 19. Juli wird
die Ausfahrt von der A 22 auf die Floridsdorfer Brücke Richtung
Zentrum gesperrt.
   In beiden Fällen kann großräumig auf die Donauquerungen
Brigittenauer Brücke bzw. Nordbrücke ausgewichen werden.
   Während der Einrichtung der Baustelle wird in den Nächten Mittwoch
auf Donnerstag (4.5./5.5.) und Donnerstag auf Freitag (5.5./6.5.) die
Ausfahrtsrampe der A 22 in Fahrtrichtung Kaisermühlen auf die
Floridsdorfer Brücke und die Auffahrtsrampe auf die A 22 in
Fahrtrichtung Stockerau gesperrt. Die Sperren werden jeweils in der
Zeit zwischen 22:00 Uhr und längstens 05:00 Uhr früh durchgeführt.
   Im Verlauf der Arbeiten durch die Wien Energie Gasnetz GmbH kommt
es auf der Floridsdorfer Brücke zu einzelnen Spursperren.
Sanierungsumfang und Arbeitszeitplan
   Bereits seit 2010 wird die Sanierung des Brückenteils über die A
22 durchgeführt. Bisher wurden die Arbeiten von unten - von der
Donauufer Autobahn aus vorgenommen. Ab kommenden Montag beginnen die
Hauptarbeiten auf der Oberseite der Floridsdorfer Brücke.
   Der Durchlaufbetrieb stellt sicher, dass die Arbeiten so schnell
wie möglich wieder abgeschlossen werden können. Die Hauptbauarbeiten
werden damit vor Schulbeginn im September wieder abgeschlossen sein.