Geplatzte Umwidmung in Strebersdorf: „Auch die SP-Fraktion war von Haus gegen Bauland-Widmung!“

Das seitens der MA21 eingeleitete Umwidmungsverfahren für ein großes Grundstück in der Strebersdorfer Fillenbaumgasse – am Fuße des Bisambergs – ist, wie auf unserer Homepage ersichtlich, geplatzt. Alle Fraktionen in der Bezirksvertretung hatten sich gegen  eine solche Umwidmung in Bauland ausgesprochen. Den Gerüchten, die SPÖ hätte sich erst angesichts einer drohenden Abstimmungsniederlage gegen die Umwidmung entschieden, tritt BR Erwin Büchele (SP) entgegen: „Sofort, als wir von dem Umwidmungsantrag hörten, haben wir uns entschlossen, in der Bezirksvertretung dagegen aufzutreten!“

Interessant wäre jetzt zu wissen, wer sich bei der MA21 für den Wunsch des Antragswerbers ausgesprochen und entsprechend dafür interveniert hat.

fillenbaumgasse