Gerasdorfer Straße: Unnötige Tempo-30-Zone und Polizei-Abzocke empört Kraftfahrer

Eine der wohl überflüssigsten Tempo-30-Zonen in Floridsdorf, in der Gerasdorfer Straße zwischen Brünner Straße und Baumergasse, sorgt regelmäßig für Ärger bei den motorisierten Verkehrsteilnehmern.

Abgesehen davon, dass die Fahrbahnen ausreichende Breiten aufweisen, gibt es dort auch keinerlei Lärmbeeinträchtigungen von Anrainern oder irgendwelche Gefahrenstellen. Dennoch parken sich in diesem kurzen Bereich immer wieder Polizeibeamte in Zivil mit verdeckten Radarmessfahrzeugen ein und lassen die Strafmandatskassen klingeln.
WIFF schlägt daher vor, die 30er-Zone zwischen Brünner Straße und Baumergasse aufzulassen und wird hierzu auch einen Antrag im Bezirksparlament einbringen. „Bis zur Entfernung der Tafeln mögen die Verantwortlichen der Polizei in sich gehen und die Sinnhaftigkeit solcher Standortauswahlen genauer prüfen“, so WIFF-Bezirksrat an die Verkehrsabteilung der Wiener Polizei.