Großfeld-Bad: Apcoa out – Jetzt Gratisparken

Der mehrjährige Versuch, den großen Parkplatz beim Sommer- und Hallenbad in der Großfeldsiedlung durch die einschlägige Firma Apcoa gewinnbringend vermarkten zu lassen, ist fehlgeschlagen. Vor einiger Zeit sind die Gebührenautomaten verschwunden, nunmehr darf man die Parkfläche während der Betriebszeiten des Bades kostenlos benützen.

„Damit wurde unseren schon seit 2018 präsentierten Forderungen endlich Rechnung getragen“, freut sich WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek, tritt aber dennoch für weitere Überlegungen ein: „Der Parkplatz darf nach Einführung des Parkpickerls keinesfalls als ‚Park-Oase‘ für pickerllose Fahrzeuge dienen. Falls sich die Erwartungen der Stadt Wien – sprich: Dezimierung der parkenden Fahrzeuge auf öffentlichen Verkehrsflächen – tatsächlich erfüllen, sollte sich die Bäderverwaltung zu einem Verzicht auf die Betriebszeiten-Beschränkung durchringen. Zumindest bis Ende 2022 sozusagen als Probe, um Erfahrungen auch während des Sommerbetriebes zu sammeln. Denn derzeit ist der Platz trotz Gratisparken  auch während der Hallen-Badezeiten nur wenig genutzt“, so der WIFF-Lokalpolitiker. – Fotos: Franz Hödl.