Immengasse: Firma längst geschlossen – Halteverbotstafel steht noch immer…

Seit Monaten ärgern sich die Bewohner der Umgebung um die Immengasse über ein längst überholtes „Halteverbot – ausgenommen Ladetätigkeit“. „Die Firma, die dieses Halteverbot benötigt hat, ist längst an einen anderen Standort übersiedelt, doch die HV-Zone ist nach wie vor in Kraft – dort parkende Pkw werden unnachsichtig bestraft“, übt WIFF-Bezirksrat Ossi Turtenwald Kritik am Magistrat.

„Da sich derartige Fälle zuletzt häufen, wäre es angesichts der immer prekärer werdenden Parkplatzsituation in Wien hoch an der Zeit, einmal alle Ladezonen-Nutzer per Schimmelbrief anzuschreiben und aufzufordern, im Falle einer Firmenschließung umgehend die MA 46 zu informieren, andernfalls mit empfindlichen Geldstrafen gerechnet werden müsse“, so der WIFF-Bezirkspolitiker an die Adresse der MA 46.