INTERSPAR AM SPITZ: GEBÄUDE WIRD SANIERT UND UMGEBAUT

Das Gebäude zwischen Am Spitz und Franz Jonas-Platz, in dem auch das INTERSPAR-Kaufhaus untergebracht ist, wird schon in wenigen Monaten gesperrt. Die Eigentümer wollen komplett sanieren und – so die Genehmigungen des Magistrats einlangen – auch in der Höhe aufstocken. Geplant sind Wohnungen und Büroeinheiten. Was vermutlich nicht uns nicht gerade begeistert ist die Tatsache, dass es künftig in dem Gebäudekomplex keine öffentliche Parkgarage mehr geben wird. Die Garagenplätze sollen ausschließlich den im Gebäude ansässigen Firmen und den Hausbewohnern zur Verfügung stehen.