Jedlersdorfer Platz: Halteverbot verärgert Anrainer und Heurigengäste

Wegen einer länger dauernden Baustelle auf dem Jedlersdorfer Platz war auch die Errichtung eines auf Bauzeit begrenzten Halteverbots auf dem gegenüber liegenden Parkstreifen erforderlich. Allerdings dürfte man sich im Zuge des Genehmigungsverfahrens bei der MA 28 nicht viel gedacht haben: Das Halteverbot gilt nämlich nicht nur an Werktagen, sondern auch an Wochenenden und Feiertagen.

„Dadurch gehen uns in unserer ohnehin voll verparkten Heurigenzone an Samstagen ab dem frühen Nachmittag sowie an Sonn- und Feiertagen jeweils bis 18 Uhr unnötiger Weise zwei Parkplätze für unsere Gäste verloren“, ärgern sich die drei vor Ort ansässigen Heurigenwirte gegenüber WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek. Dieser will jetzt beim Magistrat eine rasche Änderung der angegebenen Parkverbotszeit erreichen.