Kürschnergasse / Großfeldsiedlung: Kindergarten hinter „Unkrauturwald“ – Gehsteig unbenützbar –  Nach Beschwerden will beim Magistrat niemand zuständig sein

Der städtische Kindergarten in der Kürschnergasse 55 in der Großfeldsiedlung ist samt seinem großen Spielplatz ein echtes Schmuckkasterl. Die Außenfront hingegen spottet jeder Beschreibung. Der Bereich ist entlang des faktisch unbenützbaren Gehsteiges durch Unkraut und Buschwerk völlig verwachsen – doch niemand will zuständig sein.
Nach einem WIFF-Lokalaugenschein mit Beschwerdeführern aus der Umgebung meint Bezirksrätin Jasmin Turtenwald an die Adresse von Umweltstadträtin Sima: „Es ist schon seltsam, dass den Waste Watchern diese schon seit Jahren bestehenden Mißstände nicht aufgefallen sind. Und es ist einfach nicht akzeptabel, dass sich die verschiedenen MA-Abteilungen mit dem Hinweis, für den Bereich entlang des verwucherten Gehsteiges nicht zuständig zu sein, vor der Verantwortung drücken“.

Kürschnerg.-Gehsteig1

 

Kürschnerg.-Gehsteig2

 

Kürschnerg.-Gehsteig3