Leopoldauer Platz: Konditorfamilie Kriegl sagt „Adieu“

Nach 71 Jahren schließt die weit über die Grenzen von Leopoldau hinaus bekannte und auch als Restaurant geführte Konditorei Kriegl auf dem Leopoldauer Platz 89, vormals Leopoldauer Platz 22, für immer.

Für viele Stammgäste und Kunden „trotz großem Verständnis für den Pensionsantritt der beiden Chefinnen Viktoria und Anna Maria geradezu ein Schock“, wie man in Leopoldau allenthalben zu hören bekommt.

„Damit geht wieder einmal ein Stück lieb gewonnener Leopoldauer Tradition verloren“, bringt auch WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek, seit vielen Jahrzehnten selbst regelmäßiger Gast, die Stimmung vor allem der Alt-Leopoldauer Bevölkerung auf den Punkt. „Es ist nur zu hoffen, dass für dieses Leopoldauer ‚Kleinod‘ vielleicht doch ein akzeptabler Nachfolger gefunden wird“, so Schimanek abschließend.