MA 28 vor den Vorhang: Nach WIFF-Ersuchen wurde Missstand in der Schwanngasse umgehend behoben

Seit längerer Zeit gab es nach einer Bodensenkung im Asphalt des Gehsteiges in der Schwanngasse eine vor allem bei Dunkelheit für Passanten nicht ungefährliche Kante, bei Regen bildete sich auch eine große Lacke. In einem zufälligen Gespräch beschwerte sich jüngst ein Anrainer bei WIFF-Vorstandsmitglied Joschi Tuczai und fand auch sofort ein offenes Ohr. Das erfreuliche Ergebnis: Wenige Tage, nachdem WIFF die MA 28 Erhaltungsgruppe Wien Nord für den 21.Bezirk von dem Missstand informiert hatte, wurde die Gefahrenstelle beseitigt. –

„Die für Floridsdorf zuständigen Mitarbeiter der MA 28 Erhaltungsgruppe Wien Nord für den 21.Bezirk
wissen offenbar, wie man für den Wiener Magistrat zur Imageverbesserung in der Öffentlichkeit beitragen kann. Derart prompte Arbeiten sind natürlich nicht überall möglich und können nur dann erfolgen, wenn die MA 28 auch Kenntnis von Mißständen erhält“, sagt WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek und verweist auf den Kundendienst der MA 28:
Telefon:  Montag bis Freitag jeweils von 7.30 – 15.30 Uhr: (01) 4000-49600.
Mail:        post@ma28.wien.gv.at
gehsteigsenkung1
gehsteigsenkung2