Nach drei Jahren ohne Haustorschloss: Sofortlösung nach WIFF-Intervention.

Rund drei Jahre lang fehlte an der Eingangstür der Stiege 1 der Genossenschafts-Wohnhausanlage (ehemals GÖD, jetzt GFW) das Türschloß, ehe sich ein Mieter nach vielfachen vergeblichen Kontakten mit der Hausverwaltung kürzlich an WIFF-Wir für Floridsdorf um Hilfe wandte.

„Mit Erfolg, denn unserer Intervention wurde seitens der säumigen Genossenschaft umgehend Rechnung getragen – schon demnächst soll mittlerweile bestellte Türschloß eingebaut werden. Dann können die Bewohner der Stiege hoffentlich wieder beruhigt schlafen“, so WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek und führt hinzu: „Manchen Leuten mögen solche Probleme klein und unbedeutend erscheinen. Die direkt Betroffenen wachen aber am Morgen damit auf und gehen abends mit Sorge wieder zu Bett. Daher ist uns von WIFF eben kein Problem zu klein, sofern wir behilflich sein können“.