Nach WIFF-Antrag: Experten prüfen zeitverzögerte Ampelumschaltung an der Kreuzung Prager Straße / Mühlweg

Nach WIFF-Antrag: Experten prüfen zeitverzögerte Ampelumschaltung an der Kreuzung Prager Straße / Mühlweg.

Der gegenständliche Antrag wurde von allen Fraktionen – ausgenommen die FPÖ – angenommen und der Verkehrskommission zur Prüfung und Beratung zugewiesen. Bezirksrat Hans Jörg Schimanek zeigt sich ob der Haltung der FPÖ-Fraktion erstaunt: „Ich bin überzeugt, da haben Leute abgestimmt, die die Örtlichkeit und die dort offensichtliche Gefahrenquelle überhaupt nicht kennen“.

Ampel Pragerstraße Kopie