Nach WIFF-Ersuchen: MA 28 saniert binnen Stunden gefährliche Schlaglöcher in der Großfeldsiedlung

 

Vor wenigen Tagen traten Bewohner der Großfeldsiedlung an Gerhard Doppler (WIFF) mit dem Ersuchen heran, mehrere durch die jüngste Frostperiode entstandene tiefe Schlaglöcher in der Fahrbahn der Adolf Loos-Gasse beiseitigen zu lassen.WIFF übermittelte daraufhin eine Fotodokumentation an die Erhaltungsgruppe Wien Nord der MA 28 und schon Tags darauf kam per Mail die Vollzugsmeldung: Die vor allem für Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn bei Dunkelheit gefährlichen Schäden wurden vorerst mit Kaltasphalt provisorisch behoben und werden mit Einbruch der wärmeren Jahreszeit endgültig saniert. Dafür – wieder einmal – herzlichen Dank an das Team der MA 28 für die prompte Arbeit.