Nach WIFF-Kritik: Neue WC-Zeile für Floridsdorfer Markt – beheizt und mit Fließwasser!

„Endlich haben die bestenfalls an anatolische Bergdörfer in der Türkei erinnernden hygienischen Zustände auf dem Floridsdorfer Markt ein Ende“, freuen sich die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald über die am 27. Jänner auf dem Bauernmarktgelände installierte moderne WC-Zeile der MA 48.

Seit Beginn der von November 2019 bis Mai 2020 terminiserten Errichtung einer neuen WC-Anlage samt eingehausten Müll-Räumen waren den Marktkaufleuten und deren Kunden lediglich vier mobile Blech-WC-Kabinen ohne Wasseranschluss zur Verfügung gestanden. Und das noch dazu kaum drei Meter entfernt von den Verkaufsständen.
 
Die neue mobile WC-Zeile samt Behinderten-WC entspricht allen hygienischen Anforderungen, ist beheizt, verfügt über Handwaschbecken und wird direkt in den öffentlichen Kanal entsorgt.
 
„Wir wollen angesichts dieser wirklich tollen Lösung einerseits nicht mit Lob für Umweltstadträtin Sima (SPÖ) und das Marktamt sparen – eine Frage sei WIFF aber doch gestattet: Warum erfolgte die Reaktion auf unsere Kritik erst nach fast drei Monaten…?“, so WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek „mit Sicherheit auch namens einer großen Mehrheit der Marktkaufleute und deren Kunden“, abschließend.