Nordrandsiedlung: Zwei „Schmuckstücke der anderen Art“.

Nicht nur Monsterbauten mitten im gewachsenen Siedlungsgebiet haben der Nordrandsiedlung in den letzten Jahren einen zweifelhaften Stempel aufgedrückt. Da und dort präsentieren sich Grundstücke leider auch in regelrecht „verluderten“ Zuständen.

Ganz und gar keine Aushängeschilder für die noch immer schmucke Gartensiedlung sind da zwei Grundstücke unmittelbar im Bereich Almgasse/Illgasse.
 
„Die Monsterbauten zwischen kleinen Siedlungshäusern sind ‚dank‘ der vom einstigen Wohnen-Stadtrat und jetzigen Bürgermeister Ludwig (SPÖ) zu verantwortenden Wiener Bauordnung leider nicht mehr wegzubringen und können mit der bevorstehenden Bauordnungsnovelle künftig hoffentlich verhindert werden. Schandflecke wie in der Almgasse sollten aber umgehend die Augen der sonst so gestrengen Behörden auf sich ziehen“, fordert WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek. – Fotos: Franz Hödl.