Papai-Projekt „Hoßplatz“ wie es „leibt und lebt“…

Der Samuel Bloch-Park auf dem Hoßplatz in Donaufeld scheint eine „Corona-freie Zone“ zu sein. Zumindest hat es so den Anschein, wenn man das Geschehen der letzten Tage betrachtet. Dicht an dicht und dennoch fast ausnahmslos ohne Schutzmaske spielt sich dort das Tagesgeschehen ab.

Und weil bei der Neugestaltung des Parks, einem der Lieblingsprojekte von Bezirksvorsteher Papai (SPÖ), der Erhalt der bis zum Umbau vorhanden gewesenen „Bedürfnisanstalt“ nicht mehr „drinnen“ war, wird in „dringenden Fällen“ der konsumierte Inhalt der einen oder anderen Dose Bier einfach hinter dem nächsten Baum entsorgt…– Fotos: Helmut Sommerer.