POLITSPEKTAKEL UM BUNDESHEER IST EINE SCHANDE FÜR ÖSTERREICH

VERHALTEN DER POLITAKTIVISTEN EINDEUTIG LETZTKLASSIG.

Was die Damen und Herren Politiker von SPÖ und ÖVP – die ja in einer gemeinsamen Koalition für Österreich arbeiten sollen – rund um die Volksbefragung über unser Bundesheer täglich von sich geben und mit welcher geradezu Gehässigkeit sie aufeinander losgehen, ist wohl einzigartig in der 2. Republik.

Die Bevölkerung fragt mit Recht, wie sich die beiden Parteien nach derartigen gegenseitigen Schimpforgien noch einmal gemeinsam an den Arbeitstisch setzen und ihren Regierungsaufgaben nachkommen wollen.

Seit Beginn der „Kampfhandlungen“ in Presse, Funk und Fernsehen bzw. bei „Wahlveranstaltungen“ haben diese Herrschaften jedenfalls wohl den letzten Kredit bei Frau und Herrn Österreicher verspielt.