Polizei soll „herrenlose“ Pkw endlich überprüfen

Obwohl WIFF bereits mehrmals auf – so scheint es – „herrenlose“, seit Jahren unbewegt abgestellte Pkw in Floridsdorfer Gassen hingewiesen hat, fehlt es bisher an jedweden Aktivitäten seitens der Polizei. Vor allem ein seit mehr als drei Jahren in  der Grabmayrgasse geparkter schwarzer Golf mit deutschem Kennzeichen (Zulassungsbehörde Wiesbaden) könnte für Kriminalisten von Bedeutung sein.
Denn WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek holte bei der der deutschen Zulassungsbehörde in Flensburg sowie bei der Zulassungsbehörde Wiesbaden Informationen ein, die möglicherweise sogar zur Aufklärung eines oder mehrerer  Straftaten führen könnten. Denn laut deutschen Behörden auf das auf dem Golf angebrachte deutsche Kennzeichen eben kein VW Golf, sondern ein Opel zugelassen. „Seit mehr als einem Jahr gibt es das besagte Kennzeichen aber überhaupt nicht mehr!“, so der Abteilungsleiter in Flensburg.
autos01
Abgesehen davon, dass dieses Fahrzeug bei der Verbüßung von Straftaten eine Rolle gespielt haben könnte, ist auch ein Fahrzeugdiebstahl nicht ausgeschlossen. Durch eine Überprüfung von Motor- und Fahrgestellnummer bzw. DNA-Tests könnten wertvolle Aufschlüsse gewonnen werden.
Auch ein VW-Bus, der schon länger als vier Jahre in der Schillgasse unbewegt sein Dasein fristet, müßte eigentlich das Interesse der Polizei wecken. Immerhin sind an dem Fahrzeug Wiener Kennzeichentafeln angebracht, das Pickel ist bereits vor beinahe sechs Jahren abgelaufen (2008).
Pkw-Golf Kopie
Pkw-VW-1 Kopie 2