Prager Straße: Illegaler „Abholplatz“ für Miet-Campingbusse blockiert wertvollen Parkraum.

Vor mehreren Monaten hat ein findiger Unternehmer mit Haupt-Firmensitz in Kärnten die Prager Straße in Strebersdorf als „idealen“ Geschäftsstandort für seine via Internet zur Miete angebotene Campingbus-Flotte entdeckt. Sehr zum Ärger vieler nach freien Parkplätzen suchender Verkehrsteilnehmer. Direkt gegenüber der Avanti-Tankstelle stehen oft mehr als zehn dieser schmucken Busse mit Tiroler Kennzeichen geparkt und warten auf Abholung durch Kunden. Gewartet werden die Fahrzeuge von Mitarbeitern der neben der Tankstelle angesiedelten Lack&Karosserie-Werkstätte „Lucky Car“, wo auf Fragen zu den Camping-Bussen stets lediglich auf die Internetadresse des Vermieters verwiesen wird.

„Die Fahrzeuge sind zwar ordnungsgemäß für den Verkehr zugelassen, ein Geschäft direkt von der öffentlichen Verkehrsfläche weg unter faktischer ‚Beschlagnahme‘ von ebenfalls öffentlichen Parkflächen sollte langsam aber doch den Magistrat auf den Plan rufen. Denn bis zur Einführung des Parkpickels werden ja wohl noch einige Monate – oder mehr – vergehen“, so die Kritik von WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek in Richtung MA 46&Co.