„Rennbahn“ Lavantgasse: „Unfälle vorprogrammiert!“

Mehrfach hat WIFF – Wir für Floridsdorf auf die nach Meinung zahlreicher Anrainer „unhaltbare Verkehrssituation“ in der Lavantgasse / Nordrandsiedlung bereits hingewiesen. „Leider wurden unsere von der Bevölkerung an uns heran getragenen Wünsche nach verkehrsberuhigenden Maßnahmen regelmäßig schubladisiert“, so die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald.

Tatsächlich lädt die für ein Siedlungsgebiet übermäßige Fahrbahnbreite der Lavantgasse so manche Verkehrsteilnehmer zum Schnellfahren geradezu ein. „Viele von diesen Rasern drosseln das Tempo aber nicht einmal auf Höhe des Billa-Marktes und der Schule, daher sind gerade in diesem Bereich Unfälle geradezu vorprogrammiert“, so ein regelmäßiger Beobachter der Szene. „Sollte es in Gesprächen mit der MA 46 in der Verkehrskommission zu keinen zielführenden Lösungen kommen, werden wir im Floridsdorfer Bezirksparlament jedenfalls einen offiziellen Antrag einbringen“, so die beiden WIFF-Bezirkspolitiker.