Robert Lach-Gasse: „Vergessener“ Grasschnitt verärgert Anrainer

„Tatort“ Robert Lachgasse, gegenüber Haus-Nr. 12: Hier wurde zwar der Rasen um den Gemeindebau vor längerer Zeit gemäht, allein der danach auf der Fahrbahn gelagerte Grasschnitt wurde bisher „vergessen“. „Schon zweimal waren irgendwelche Herren vor Ort und haben nach Bürgerbeschwerden den mittlerweile schon verdorrten Haufen besichtigt. Sie haben auch – mit wem immer – telefoniert, nur geschehen ist bisher nichts“, so eine Anrainerin zur WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek. Dieser dazu: „Nachdem WIFF- Homepage&Facebook auch beim Wiener Magistrat stets aufmerksam verfolgt werden, erhoffe ich mir jetzt doch eine rasche Beseitigung des Ärgernisses!“