Satzingerweg&Hans Cermak-Gasse: Gehsteige und Parkplätze in Aussicht.

Die Fehler von Politik und Städteplanern im Bereich der neuen Wohnhausanlagen auf dem ehemaligen Schicht-Areal (Satzingerweg, Hans Cermak-Gasse) sollen schon bald behoben werden.

Wie in der jüngsten Sitzung der Floridsdorfer Verkehrskommission vereinbart, soll die Magistratsabteilung 46 Möglichkeiten prüfen, wie das Problem um fehlende Gehsteige und Parkflächen bestmöglich gelöst werden kann.
 
„Auch dieser Fall zeigt wieder deutlich, wie reformbedürftig die Stadtplanung in Wien vor allem auf dem Wohnbausektor ist. Es darf einfach nicht weiter angehen, zuerst Wohnblocks auf die grüne Wiese zu stellen, ohne zumindest zeitgleich auch für die erforderliche Verkehrsinfrastruktur zu sorgen“, üben WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek und sein Kollege Ossi Turtenwald harsche Kritik an der Amtsführung des vormaligen Wohnen-Stadtrates und nunmehrigen Bürgermeisters Ludwig.