SCHIMANEK-VORSCHLAG AN DEN BÜRGERMEISTER DER DONAUSTADT, NORBERT SCHEED:

„ZWEI GEMEINSAME SITZUNGEN BEIDER BEZIRKSPARLAMENTE PRO JAHR“

Anlässlich der Eröffnung des neuen Betriebsgebäudes von Wien Energie Stromnetz in Kagran trafen auch der Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed und WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek zu einem längeren Gespräch zusammen, bei dem auch bezirksübergreifende Themen erörtert wurden. Schimanek schlug dem Donaustädter Bezirksvorsteher dabei vor, zwei Mal pro Jahr gemeinsame Sitzungen mit Vertretern beider Bezirksparlamente abzuhalten. „Dies könne“ – so Schimanek – „für beide Bezirke durchaus förderlich sein“. Scheed zeigte sich zwar interessiert, hielt sich in dieser Frage allerdings doch bedeckt. Offenbar wollte er seinen Vorsteherkollegen Lehner aus Floridsdorf nicht präjudizieren. WIFF werde – so Schimanek – diese Idee im Interesse beider Bezirke auch in Zukunft weiter verfolgen.

Wien Energie Stromnetz - Neues BetriebsgebaÃàude in Wien-Kagran

WIFF-Obmann und Bezirksrat Hans Jörg Schimanek im Gespräch mit dem Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed.