Schon wieder: Dauerparker mit längst abgelaufenem „Pickerl“ als „Parkplatz-Klau“

Nach den mit längst abgelaufener Prüfplakette in der Ödenburger Straße und in der Josef Ruston-Gasse zum Teil bereits seit Jahren auf öffentlichen Verkehrsflächen abgestellten Pkw langte kürzlich ein weiterer Hinweis im Büro von WIFF – Wir für Floridsdorf ein.

 
„Bei einem Lokalaugenschein in der Schenkendorfgasse vor dem Haus Nr. 81 fanden wir tatsächlich einen offensichtlich seit langem nicht mehr bewegten Renault Clio vor. Das Fahrzeug verfügt zwar über ein behördliches Kennzeichen, die gesetzlich vorgeschriebene Prüfplakette ist aber bereits vor fünf Jahren – im Juni 2013 (!) – abgelaufen“, so die beiden WIFF-Bezirksräte Hans Jörg Schimanek und Ossi Turtenwald.
 
Die Fotobeweise wurden – wie auch in den beiden anderen Fällen – an die Polizei Floridsdorf zur weiteren Veranlassung übergegeben. „Hier handelt es sich um eklatante Rücksichtslosigkeit zu Lasten jener Verkehrsteilnehmer, die auf der Suche nach geeigneten Parkplätzen in den Floridsdorfer Gassen oft mehrere Runden drehen müssen“, so die beiden Bezirkspolitiker.