Schon wieder: Ford Focus-Bande in Floridsdorf auf Reifendiebstahl unterwegs

Nachdem einem Pensionisten aus der Wankläckergasse kürzlich bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit von bislang unbekannten Tätern insgesamt sechs Räder von seinem Pkw der Marke Ford Focus gestohlen worden waren, haben vermutlich die selben Täter in der Nacht zum 22. Februar erneut zugeschlagen.

Diesmal hoben die Verbrecher in der Ödenburgerstraße einen Ford Focus auf Ziegelsteine und montierten – so wie in der Wankläckergasse – das linke vordere und das rechte hintere Rad ab. Während WIFF für das erste Opfer im Floridsdorfer Reifen&Felgen-Fachhänder „Reifen 2000“ einen Sponsor für vier neue Reifen samt zu sperrenden Felgen fand, bleibt Maximilian W., dem zweiten Bestohlenen, leider nur der Griff in die eigene Geldbörse.


WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek: „Hier handelt es sich offenbar um eine Bande, die sich auf Autos der Marke Ford Focus spezialisiert hat. Die Polizei selbst hat fast nur dann eine Chance, der Täter habhaft zu werden, wenn diese auf frischer Tat ertappt werden. Daher sollte auch die Bevölkerung die Augen offen halten und im Verdachtsfall sofort den Polizeinotruf 133 wählen“.