Schwaigergasse: Heftige Proteste gegen beidseitige Halteverbotszonen

Empörung nicht nur bei Anrainern herrscht derzeit über eine in der Schwaigergasse eingerichtete beidseitige Halteverbotszone für eine Baustelle, von der – außer den Verbotstafeln – vorerst nichts zu sehen ist.

„Gerade in dieser Gegend herrscht akuter Parkplatzmangel, daher ist es unverständlich, dass der Magistrat bei der Genehmigung solcher Ansuchen in den Bescheiden nicht einfordert, dass ab dem Zeitpunkt des Inkrafttretens auch sofort mit den Bauarbeiten begonnen werden muss. Verständlich, dass sich nicht nur Anrainer, sondern auch alle parkplatzsuchenden Besucher des Bezirkszentrums hier geradezu ‚verarscht‘ fühlen“, übt WIFF-Bezirksrat Hans Jörg Schimanek harsche Kritik und fordert die MA 46 zum umgehenden Einschreiten auf.